Logo für Druckansicht

Integration

Zu uns kommende Flüchtlinge wollen sich zunächst in ihrem neuen Lebensumfeld orientieren und sich im Alltag auf Deutsch verständlich machen. Hierzu benötigen sie Sprachkenntnisse, Kenntnisse demokratischer Werte, gesellschaftlicher Strukturen und kultureller Gegebenheiten. Dazu gehören auch der Zugang zu gesundheitlicher Vorsorge und die berufliche Qualifizierung.

Die vhs Rhein-Pfalz-Kreis bietet seit mehr als 15 Jahren Sprachförderkurse für Migrantinnen und Migranten an. Gemäß ihrem Leitbild möchte sie damit einen Beitrag zu Integration und Chancengerechtigkeit leisten. Integration betrachten wir als Chance für die gesellschaftliche Entwicklung. Wir arbeiten mit den für Integration zuständigen Behörden in der eigenen Verwaltung zusammen, aber auch mit Verbänden, Einrichtungen und Ehrenamtlichen.

Aktuelle Angebote zur Integration sind:

Sprachförderkurse speziell für Geflüchtete zum Einstieg in die deutsche Sprache

Integrationskurse
mit 600 Unterrichtsstunden in Modulen von jeweils 100 Stunden, die auf den Deutschtest für Zuwanderer (A2-B1) vorbereiten. An den Integrationskurs schließt sich ein Orientierungskurs mit 100 Stunden und ein standardisierter Abschlusst an.

Integrationskurse für Menschen ohne Kenntnis der deutschen Schriftzeichen
Für Menschen, die die deutsche Schriftsprache nicht beherrschen, werden spezielle Kurse angeboten. Alle Integrationskurse werden nach einem einheitlichen Rahmenstoffplan durchgeführt vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert.

Feriensprachkurse für Kinder von Migrantinnen und Migranten in der Grundschule und in der Sekundarstufe I. Diese Sprachförderkurse Deutsch in den Schulferien (Ostern, Sommer, Herbst) sind grunsdätzlich frei und werden vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weitertbildung und Kultur gefördert.

Einbürgerungstest
Mit dem bundeseinheitlichen Einbürgerungstest werden Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland nachgewiesen. Diese gelten als eine Einbürgerungsvoraussetzung im Sinne des Staatsangehörigkeitsgesetzes. Sobald ausreichend Personen für den Test bei der vhs angemeldet sind, wird ein Prüfungstermin festgelegt. Die Gebühr in Höhe von 25,00 Euro ist bei der schriftlichen Anmeldung zu zahlen. Diese ist in der Geschäftsstelle im Kreishaus Raum B 348 oder B 349 möglich.Ort: Ludwigshafen, Kreishaus am Europaplatz | Gebühr: 25,00 € Termin(e) auf Anfrage

Maßnahme zur Qualifizierung von Sprachförderkräften in den Kindertagesstätten

Kurse zur interkulturellen Kompetenz

Vorbereitungslehrgang auf die Berufsreife

Qualifizierte Altenpflegehilfskraft mit vorbereitendem und begleitendem Sprachtraining (Teilnahme mit Bildungsgutschein der Arbeitsagentur möglich)

Qualifizierte Betreuungskraft nach § 87 b SGB XI mit vorbereitendem und begleitendem Sprachtraining (Teilnahme mit Bildungsgutschein der Arbeitsagentur möglich)

Informationen zu den Angeboten finden Sie in unserem Programm in den Fachbereichen Gesellschaft und Umwelt | Sprachen | Beruf | Junge vhs auf dieser Webseite.

Nutzen Sie unser Beratungsangebot und die Möglichkeit des Einstufungstests für Deuschkurse
Bitte erfragen Sie den für Sie richtigen Kurs in der Sprachberatung. Dort erhalten Sie alle Informationen.
Feste Beratungszeiten sind dienstags und donnerstags, jeweils von 9.00 - 12.00 Uhr im Kreishaus in Ludwigshafen, Europaplatz 5, 3.OG, Z. 349.
Möglich ist auch ein Beratungsgespräch mit Terminvereinbarung. Erste Fragen können Sie auch telefonisch klären. Anfragen und Terminvereinbarung sind möglich unter Tel. 0621/5909 349 Gernot Braner-Owada.Für Integrationskurse wird alle zwei Wochen mittwochs ab 13 Uhr ein Einstufungstest angeboten. Für die Teilnahme ist eine persönliche Anmeldung erforderlich.
Beratung und Einstufungstest sind kostenlose Dienstleistungen Ihrer vhs.

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3 4 5 6 789
101112 13 141516
1718 1920212223
24252627282930
31      

Dezember 2018

Unsere Zertifizierungen